Im Visier: Frankonia

Für Jäger und Sportschützen ist der Ausstatter die Top-Adresse in Franken. Doch auch die Online-Nachfrage wächst.

Klare Konzepte überzeugen. Denn beim schnellen Schießen ist gute Qualität unverzichtbar. Und wer als Jäger oder Schütze Wert legt auf Klasse, der kennt den Namen Frankonia. Denn die rund 800 Mitarbeiter des Ausstatters haben sich der Philosophie des Firmengründers Nikolaus Hofmann verpflichtet: Nur durch echte Leistung kann man Vertrauen schaffen und erhalten. Und dieses Prinzip geht auf.

frankonie_940px

Frankonia hat als einer der größten internationalen Anbieter in Sachen Waffen, Optik und Munition eine hochwertige Produktpalette für Jäger und Sportschützen sowie ein umfangreiches Sortiment an Zubehör. Weiterhin auf Wachstumskurs ist das Segment an hochwertiger Mode, das das Unternehmen auch in den Fokus neuer Kunden rückt. Hier findet man sowohl klassische britische Mode, traditionelle Trachten als auch das modisch-sportliche Design bekannter Marken wie Bogner.

Mit 15 Ladengeschäften ist Frankonia in Deutschland, mit zweien in Frankreich vertreten. Doch ein großer Anteil der Käufer setzt schon auf den Online-Bereich. Unter www.frankonia.de findet man einen Onlineshop mit riesiger Auswahl, eine große Gebrauchtwaffenbörse sowie stets aktuelle Branchen-Nachrichten.

Neben dem Verkauf bietet Frankonia seiner Kundschaft auch viel Service rund um die Waffe. So gehört zu jeder Filiale eine traditionelle Büchsenmacherwerkstatt, die Reparaturen von Waffen und Optik sowie deren Wartung und Tuning meisterhaft erledigt. In der Hauptzentrale in Rottendorf bei Würzburg wird sogar noch das seltene Handwerk des Büchsenmachers ausgebildet – mit Erfolg! Die Gesellen haben bereits zahlreiche Bundessiege im praktischen Leistungswettbewerb gewonnen.

Tradition und Moderne – bei Frankonia gehen sie Hand in Hand.

Aufgabe


Frankonia wollte das bisherige  Shop-System ersetzen. Wunsch war es, den Nachfolger auf Basis von Open-Source-Software (Spring und MySQL) auszurollen. Für die Umsetzung der strategischen Ziele war es notwendig geworden, den Shop um dringend benötigte Funktionen zu erweitern. Eine bessere Shop- und Bestellstrecke sowie eine Online-Anbindung an die Warenwirtschaft (SAP) standen dabei im Vordergrund.

Lösung


Die Entwicklung der Open-Source-Applikation erfolgte in direkter Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung der Konzernmutter. Unterstützung kam dabei von den erfahrenen Spezialisten der Neuland Bremen GmbH. MCS übernahm die Aufgabe, den Shop Internet-nah zu hosten.

Website: www.frankonia.de