eB2B: Das Leben kann so leicht sein

Ob bei Geschäftsreisen oder der Arbeitsplatz-Ausstattung: Der Dienstleister nimmt großen Firmen viel Arbeit ab.

Mit geringen Kosten großen Nutzen erzielen, das ist der Traum eines jeden Unternehmens. Die Firma eB2B bietet seinen Kunden genau das – und unterstreicht schon mit der eigenen Organisation diesen Anspruch an Effektivität: Drei Räume und fünf Leute sind alles, was eB2B für seine Arbeit braucht – und da ist Geschäftsführer Peter Klotz schon mitgezählt.

Stichworte Dienstreisen, Beschaffung von Arbeitsplatz-Ausstattung, Management von Besprechungs- und Konferenzräumen: So kryptisch sich eB2B anhört, so einfach ist die Angebotspalette der Firma zu erklären: Sie hilft Unternehmen via Internet, wesentliche Geschäftsprozesse online abzubilden, zu steuern und zu optimieren.

eb2b_940px

Beispiel Dienstreisen. Geschäftsführer Peter Klotz: Oft ist es doch noch üblich, dass ein Trip über das Reisebüro gebucht wird, der Mitarbeiter sich einen Vorschuss an der Kasse abholt, die Reisekostenabteilung die Abrechnung dann prüft und den Vorschuss verrechnet.

eB2B wickelt alle Prozesse rund um Geschäftsreisen elektronisch ab. Unterstützt die Reiseplanung, integriert auf Wunsch Genehmigungsprozesse und organisiert die Bestellung von Flugtickets, Hotels und Mietwagen. Peter Klotz: Reisekosten werden in ,eB2B Businesstravel‘ erfasst und wahlweise an vorhandene Reisekosten-Systeme übergeben oder direkt über die eB2B-Spesenprüfung abgerechnet.

Dem Buchenden wird eine einfach zu bedienende Oberfläche zur Verfügung gestellt, die alle vom Kunden gewünschten Leistungsträger integriert. Wichtig: eB2B Businesstravel lässt die Geschäftsbeziehung des Unternehmens zu seinen Reisedienstleistern und zu seinem Reisebüro unangetastet, das Unternehmen erzielt seine verhandelten Einkaufspreise. Peter Klotz: Der Kunde spart gleich dreifach: die Vorschüsse, zirka 50 Prozent der Transaktionskosten und Personalressourcen. Das gleiche Prinzip wie bei den Dienstreisen gilt für die anderen Geschäftsfelder, die eB2B anbietet – sei es die Beschaffung von Produktionsgütern und Arbeitsplatzausstattung oder das Management von Besprechungs- und Konferenzräumen.

Das Unternehmen, das im Jahr 2000 gegründet wurde, will weiter wachsen. Nicht unbedingt personell, aber thematisch. Peter Klotz: Als nächstes planen wir ein System zum Fuhrparkmanagement.

Aufgabe


eB2B hat den kompletten Betrieb seines Portals aus dem Rechenzentrum der bisherigen Muttergesellschaft verlagert und erwartet von MCS als Partner der T-Systems den sicheren Betrieb der Systemplattform.

Lösung


MCS stellt den Betrieb der eB2B-System-Plattform im eigenen Internet-Rechenzentrum sicher. Das Gesamtsystem besteht aus den unabhängigen Komponenten Produktionssystem, Testsystem und Kommunikationsserver. Hierfür werden Server von Sun Microsystems eingesetzt. Hinzu kommen F5-Loadbalancer und ein dediziertes Firewall-System. Der Support wird von MCS-Spezialisten erbracht.

Homepage:


www.eb2b.de