Zertifikate und Mitgliedschaften 2019


Dies ist ein Überblick unserer wichtigsten Zertifizierungen und Mitgliedschaften.

ISMS gemäß ISO/IEC 27001

Wir haben ein Information Security Management System (ISMS) gemäß ISO/IEC 27001:2013 installiert. Dies zwingt uns zu regelmäßiger Selbstkontrolle und hilft uns unserem hohen Anspruch an IT-, Informations- und Datensicherheit gerecht zu werden. Seit jeher arbeitet MCS nach dem Prinzip der ständigen Verbesserung, das mit dem ISMS und dem darin verankerten PDCA-Prinzip nun auch dokumentiert und zertifiziert ist.
Übrigens: Planen Sie ebenfalls die Einführung eines ISMS oder stecken mitten im Prozess? Wir beraten und begleiten Sie bis zur Zertifizierung! Melden Sie sich einfach hier.

AVPQ-Zertifizierung für Ausschreibungen öffentlicher Auftraggeber

Mit dieser Zertifizierung sind wir offiziell von der IHK Hamburg als geeignetes Unternehmen für öffentliche Aufträge anerkannt. Schon jetzt haben wir überdurchschnittlich viele Kunden aus dem öffentlichen Dienst, insbesondere aus dem Bereich Forschung und Lehre. Allein in Nordrhein-Westfalen sind es 39 Hochschulen und Hochschuleinrichtungen. Die AVPQ-Zertifizierung erleichtert uns die Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen und ist gleichzeitig Zeugnis für Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit.

Siegel der Hamburger Allianz für Familien

Freundlich sind wir sowieso, aber auch familienfreundlich! Dies hat uns die Hamburger Allianz für Familien auf Grundlage eines Audits offiziell bestätigt, weshalb wir nun das Siegel als familienfreundliches Unternehmen führen dürfen. MCS steht damit für eine besonders herausragende Vereinbarkeit von Beruf und Familie.


Ausbildungszertifikat der IHK

Ausbilden bedeutet für uns nicht nur die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung oder Nachwuchsförderung. Wir sind stolz darauf, seit über 20 Jahren auszubilden und freuen uns über den frischen Wind, den uns unsere Azubis immer wieder bringen. Viele unserer ehemaligen Auszubildenden sind mittlerweile langjährige Mitarbeiter – auch darauf sind wir stolz. Was aktuelle und ehemalige Azubis über uns sagen, lesen Sie hier.

IHK Ausbildungszertifikat 2019


Allianz für Cyber-Sicherheit

„Um das Cyber-Sicherheitsniveau signifikant zu erhöhen, setzt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf den Dialog und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der deutschen Wirtschaft. Mit der 2012 gegründeten Allianz für Cyber-Sicherheit steht Unternehmen, Verbänden, Behörden und Organisationen eine kooperative Plattform zur Verfügung, über die Informationen zu aktuellen Bedrohungslagen und praxisnahe Cyber-Sicherheitsmaßnahmen ausgetauscht werden. Teilnehmer profitieren vom Know-how des BSI sowie der zahlreichen engagierten Partner und können so den Schutz der eigenen IT-Infrastruktur deutlich verbessern“. (Zitat Arne Schönbohm, Präsident des BSI).

MCS ist seit Juli 2019 offizieller Teilnehmer der Allianz für Cyber-Sicherheit des BSI.


GO-DIGITAL

Die „go-digital“-Förderung ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen aus der gewerblichen Wirtschaft und dem Handwerk. Firmen mit Sitz in Deutschland und weniger als 100 Mitarbeitern können für die Digitalisierung ihrer Prozesse mit 50 % Kostenzuschuss gefördert werden. Das Programm gliedert sich in drei verschiedene Digitalisierungs-Aspekte: Digitalisierte Geschäftsprozesse, Digitale Markterschließung und IT-Sicherheit. Dabei handelt es sich um die Optimierung von Geschäftsprozessen, das Erschließen zusätzlicher Marktanteile und den Datenschutz gegenüber Systemausfällen und Cyberkriminalität. Die Antragstellung der Förderung übernimmt das entsprechende Beratungsunternehmen, welches für die Umsetzung der „go-digital“-Maßnahmen sorgt.

MCS ist seit August 2019 eines der autorisierten Beratungsunternehmen für IT-Sicherheit im Förderprogramm „go-digital“ des BMWi.


RIPE


Das Réseaux IP Européens Network Coordination Centre (RIPE NCC) ist eine Regional Internet Registry (RIR) und zuständig für die Vergabe von IP-Adressbereichen und AS-Nummern in Europa, dem Nahen Osten und Zentralasien. Die Organisation wurde 1992 in Amsterdam als Non-Profit-Organisation gegründet. Übergeordnete Organisationen sind RIPE, welche die Handlungsrichtlinien für RIPE NCC festlegt, und ICANN für alle Fragen zu IP-Adressbereichen und AS-Nummern. Lesern Sie mehr hierzu in einem Beitrag unter „Aktuelles“

MCS ist seit März 2019 Mitglied und Local Internet Registry (LIR) im RIPE.


eco – Verband der Internetwirtschaft


Der eco – Verband versteht sich seit 1995 als Interessenvertretung der Internetwirtschaft und hat sich zum Ziel gesetzt, Technologien zu fördern, Rahmenbedingungen zu gestalten und die Interessen seiner Mitglieder gegenüber der Politik und in nationalen sowie internationalen Gremien zu vertreten. Mit über 1.000 Mitgliedsunternehmen ist eco mittlerweile der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa.

Unser Kollege und Senior Consultant Helge Petersen ist eco-Gründungsmitglied (6/1995).




Haben Sie Fragen?

Melden Sie sich gern bei uns – wir freuen uns auf Sie!