IBM FlashSystemmit Sicherheit in die Zukunft

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen haben.

Sieben Gründe, die für eine Investition in IBM Flash sprechen

  • Speicher satt: Bis zu 32 Petabyte, über SAS-Expansions sowie 2-/4-Cluster Konfigurationen.
  • Sehr einfache Installation und schnelle Integration in vorhandene IT-Infrastrukturen.
  • Von IBM eigen entwickelte Flash-Chip-Architektur mit NVMe-Backend (FlashCore-Module): für hohe I/O-Lasten und kurze Antwortzeiten.
  • 99,99-prozentige Hochverfügbarkeit: Bedeutet in der Praxis eine Ausfallzeit von unter 3 Minuten pro Jahr.
  • Unterstützung von Multi-Cloud- und Container-Umgebungen: Daten lassen sich einfach in und aus der Cloud migrieren. Support von Red Hat Openshift und Container Storage Interface.
  • Einzigartiges Preis-/Leistungsverhältnis über die gesamte Einsteigerklasse hinweg.
  • Einzigartiger Schutz vor Cyberangriffen durch Safeguarded Copy (ab FlashSystem 5200)

Sie wollen mehr über das IBM FlashSystem-Portfolio und den Schutz vor Cyberangriffen erfahren erfahren? Dann laden Sie sich jetzt unsere Technology Guides herunter!

Die IBM FlashSystem Familie schützt vor Cyberangriffen
Holger Wiedmann, Senior Account Manager

Holger Wiedmann

Senior Account Manager

+49 40 53773-155
holger.wiedmann@mcs.de

Flash-Speicher sind für das Rechenzentrum eine grundlegende Technologie, um die Taktzeiten der Systeme zu verkürzen und die Anwendungen zu beschleunigen – besonders bei steigenden Speicherkapazitäten.

Wollen Sie mehr wissen? Rufen Sie mich gerne an!