Storage-Systeme bieten heute wesentlich mehr als nur die hochperformante, sichere und kostengünstige Ablage großer Datenmengen beispielsweise durch Speicher-Arrays auf der Basis der Flash-Technologie. Aktuelle Lösungen sorgen auch für das automatisierte Datenmanagement mit unterschiedlichen Applikationen, Speicherlösungen und Speicherorten.
Mit IBM setzt MCS auf einen Partner, der mit seinem großen Portfolio sehr unterschiedliche kundenspezifische Anforderungen abdecken kann.

Kontaktieren Sie uns

Aktuelle Speichertechnologien

Flash-Speicherlösungen

Laut Gartner werden Flash-Speicher langfristig die elektromechanischen Speicher-Arrays und andere elektromechanische Speicherangebote wie z. B. Bandspeicher ersetzen. Der Markt wird durch hoch-automatisierte, garantiert latenzarme und skalierbare Solid-State-Speicher-Arrays (SSA) geprägt.

Flash-Speicher sind durch die weiter sinkenden Preise inzwischen für alle Speicheranforderungen relevant geworden.

Produkt-Beispiele:

  • Einstiegs-Flashspeicherlösung IBM Storwize V5030F
  • High-End-Flashspeicherlösung A9000/A9000R

Storage Area Networks (SAN)

IBM SAN-Produkte bieten zuverlässige, skalierbare und hochleistungsfähige Fibre-Channel-Konnektivität.

Mehr Infos anfordern!

Hybridspeicher-Arrays

Kombinierte Lösungen aus Flash- und herkömmlichen Festplattenspeichern (Hybridspeicher) verbinden je nach Geschäftsanforderung hohe Leistung und große Wirtschaftlichkeit in einer einzigen Lösung und sind preislich attraktiv.

Produkt-Beispiele:

  • IBM StorwizeV5000 für Workloads mittelgroßer Unternehmen
  • IBM Storwize V7000-Lösungen für große Unternehmen

Bandspeicher

IBM bietet als weltweiter Marktführer ein umfassendes Spektrum an Bandspeicherlösungen. Dazu gehören Bandlaufwerke, Autoloader, Bandarchive, virtuelle Bandsysteme und die Software IBM Spectrum Archive.

Mehr Infos anfordern!

Intelligentes Management der Daten

Software-Defined Storage (SDS)

Die Software ist nicht mehr an eine bestimmte Storage-Hardware gebunden und kann die Speicherressourcen jetzt flexibler einsetzen. So können je nach Bedarf beispielsweise hybride Infrastrukturen aus Flash-Speicher und Bandspeicher genutzt werden.

Beispiel IBM Elastic Storage Server

Der IBM Elastic Storage Server ist eine moderne Implementierung von softwaredefiniertem Speicher. Der IBM ESS bietet einen Durchsatz von bis zu 40 GB/s und kann mit IBM Spectrum Scale auf eine Speicherkapazität von mehreren Exabytes erweitert werden. Er kombiniert die IBM Spectrum Scale-Software mit E/A-intensiven Servern auf der Basis von IBM POWER8®-Prozessoren und Speichergehäusen mit dualen Ports.

IBM Spectrum Scale ist das parallele Dateisystem im Kern des IBM ESS und stellt dabei einen einzigen Namensbereich bereit. Dies vermeidet Dateninseln, vereinfacht das Speichermanagement und sorgt für hohe Leistung.

Mehr Infos anfordern!

Hyperkonvergente Systeme

Hyperkonvergente Systeme gehen noch einen Schritt weiter und verbinden Server, Netzwerk, Speicher und Virtualisierungsressourcen zu einer einzigen Software-definierten Infrastruktur.

Produkt-Beispiel

  • IBM Hyperconverged System Mit einer Kombination aus Nutanix Enterprise Cloud Platform und IBM Power Systems
Mehr Infos anfordern!

Automatisierung für Speicherumgebungen

Mit IBM Spectrum Control bietet IBM eine Software für das integrierte Daten- und Speichermanagement, die Funktionen für Überwachung, Automatisierung und Analyse für mehrere Speichersysteme bereitstellt. Die Lösung vereinfacht Prozesse für Bereitstellung, Speicherstufenoptimierung, Leistungsmanagement und Datenreplikation.

Produkt-Beispiel

  • IBM Spectrum Control
Mehr Infos anfordern!

Komprimierung und Deduplizierung

Die Daten-Deduplizierung gilt als „intelligente Kompressionsmethode“, um die Speicherkapazität zu verringern. Dabei werden redundant vorhandene Daten auf eine Kopie reduziert, indem z. B. identische Dateianhänge im E-Mail-System nur einmal gespeichert werden.

Thin Provisioning und platzsparende Snapshots sind zusätzliche Funktionen, um die Speicherkapazität optimal zu nutzen.

Cloud-Speicher-Lösungen

Mit IBM Hybrid-Cloud-Speichern können Daten dynamisch zwischen On-Premises- und Cloud-Speicheranbietern hin- und herfließen. IBM verfügt hier über ein umfassendes Portfolio von einfachen, Cloud-fähigen On-Premises-Lösungen, softwaredefiniertem Speicher und Storage-as-a-Service-Angeboten.

Produkt-Beispiel

  • Beispiel IBM Cloud Object Storage

IBM Spectrum Scale transparent cloud tiering mit der Möglichkeit, Cloud Storage als zusätzliches Storage Tier zu nutzen.

Mehr Infos anfordern!

Nehmen Sie Kontakt auf!


Ihr Name (erforderlich)

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich)

Thema/Betreff

Ihre Nachricht an MCS

Datenschutzhinweis
Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und spammen niemals! Bitte bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und wir Ihre Angaben und Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage elektronisch erheben und speichern dürfen.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@mcs.de widerrufen.

Wir sind für sie da.