Bindesysteme Schönherr

Namhafte Unternehmen kaufen hier alles, was ihnen hilft, sich professionell zu präsentieren und effizienter zu organisieren.

Grußkarten, Aufkleber, Schleifen, Geschenkpapier – alles, was das festliche Herz begehrt: Wenn es den Weihnachtsmann gäbe, würde er bei Bindessysteme Schönherr in Seevetal einkaufen. Namhafte Unternehmen wie Mercedes Benz, Miele oder die Deutsche Telekom tun es schon lange. Und das nicht nur in der Vorweihnachtszeit. Bindessysteme Schönherr GmbH ist ein Spezial-Versandunternehmen für Produkte und Ideen, die den Kunden helfen, mehr zu verkaufen, sich professionell zu präsentieren und effizienter zu organisieren. Ob Schaukästen, Displays, Flip-Charts oder eben auch Laminier- und Bindegeräte – in den Katalogen oder online unter www.schoenherr.de (40% aller Aufträge kommen mittlerweile übers Netz) gibt es alles, was für diese Zwecke nützlich ist.

schoenherr_940px

Gegründet wurde die Firma 1983 von Geschäftsführer Reiner Kreutzmann, der von einer Garage aus seinen damals einzigen Artikel versandte: die Spiral-Bindemaschine Komborella. Heute arbeiten 43 Mitarbeiter in dem Unternehmen, das mittlerweile über drei Lager- und Versandhallen verfügt.

Diesen Erfolg verdankt Reiner Kreutzmann auch seiner äußerst kundenorientierten Einstellung: kurze Lieferzeiten, professionelle, individuelle Beratung sowie guter Service auch nach dem Kauf sowie Qualitäts-Garantien haben sich herumgesprochen.

Dass 2008 erfolgreich das 25-jährige Bestehen gefeiert werden konnte, liegt zudem an der ganz speziellen Art der Mitarbeiterschulung. Dazu bedient sich die Schönherr GmbH der Wissensvermittlung per Computer sowie Inhouse-Seminaren und Video-Schulungen. Das Ergebnis sind motivierte und kreative Mitarbeiter, die die Kunden exzellent beraten und betreuen. Herzstück des Konzepts ist die für alle Mitarbeiter zugängliche Wissens-Datenbank, die ständig wächst. Neugierig? Auf der Homepage können sich Interessenten eine Kostprobe ansehen.

Aufgabe:


Produktion eines Internet-Shop-Systems zum Online-Vertrieb von Produkten des Hauses: Aufgrund der sehr individuellen, komplexen Datenstrukturen des Produktsortiments, aber auch wegen der geforderten Flexibilität bei der Weiterentwicklung der Shop-Features, kam nur eine Individual-Shoplösung in Frage. Start des Projektes war vor fast zehn Jahren.

Lösung:


Der Shop heutiger Ausprägung ist ein komplexes eCommerce-System, zeichnet sich durch eine vollständige Produktpalette, Umsetzung von 1:1 Marketing z. B.  im Bereich der Produktempfehlungen, Anbindung an die Warenwirtschaft sowie qualitativ durch hohe Performance, Sicherheit und Stabilität aus. Das System läuft auf Servern von Sun Microsystems unter Solaris, die Programmierung erfolgte durch MCS in PHP und Java, Produktdatenhaltung ausschließlich in rationalen Datenbanken.