09. 03. 2020

RH Ansible Tower

Komfort für den Admin

Das „klassische“ Ansible ist ein Kommandozeilen-Tool. Wem das zu unkomfortabel ist, der kann auf eine grafische Oberfläche ausweichen, den Ansible Tower. Dass dieser Tower auch mehr Funktionen bietet und welche das sind, möchten wir Ihnen hier vorstellen.


Server-Konfigurationen auf Knopfdruck

Bereits in einer früheren Ausgabe hatten wir Ihnen das Werkzeug Ansible unter dem Titel „Server-Konfigurationen auf Knopfdruck“ vorgestellt. Wer diesen Beitrag noch einmal als Einstieg nachlesen möchte, findet ihn [hier].

The Tower – Just the facts

Bringen wir es schnell auf den Punkt. Hier einige Aussagen zum Produkt:

  • Ansible Tower ist ein Weboberfläche und eine REST API für das Automatisierungstool Ansible.
  • Ansible Tower dient als Ausgangspunkt für alle automatisierten Vorgänge innerhalb Ihres Unternehmens.
  • Ansible Tower ist ein kommerzielles Produkt der Firma Red Hat.
  • Die Zielgruppen sind mittlere bis große Firmen.
  • Die hierarchische Benutzerstruktur ermöglicht es die Berechtigungen eines jeden Nutzers fein zu konfigurieren.
  • LDAP Anbindung ist mit Ansible Tower ebenfalls möglich.
  • Die Workflow Templates ermöglichen es dem Benutzer mehrere Playbooks zu kombinieren um selbst die komplexesten Vorgänge zu Automatisieren.
  • Mit der Ansible-Tower CLI ist auch eine weitere Integration von Jenkins oder Gitlab-CI in den Automatisierungsprozess möglich.
  • Versionsverwaltungen wie GIT und SVN werden von Ansible Tower unterstützt und lassen sich über die Weboberfläche einbinden.

Die Weboberfläche bietet einen schnellen Überblick über bereits gelaufene Jobs und deren Ausgang. Hierzu ein Screenshot des Ansible Tower Dashboards:

Tower vs. AWX

Ansible Tower gibt es auch in einer kostenfreien Community-Variante mit dem Namen Ansible AWX. AWX taugt zum Kennenlernen und ersten Ausprobieren. Für den produktiven Einsatz ist es aber nicht die erste Wahl. Red Hat verkauft die Lizenzen in einer Standard- und in einer Premium- Version.

Link zum Hersteller

Red Hat Ansible Tower (extern)

Kontakt

Wir beraten Sie gern, um eine Analyse Ihrer Infrastruktur durchzuführen und Ihnen Optimierungen und Einsparungspotenzial aufzuzeigen.

Unser Kollege Markus Steinhauer ist als DevOps einer unserer technischen Ansible-Experten im Haus und freut sich auf Ihre Anfrage. Wir beraten Sie gern! Melden Sie sich einfach hier. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an markus.steinhauer@mcs.de.

Logos/Fotos: MCS, RedHat, Pixabay