11. 11. 2019

Wer sucht, der findet!

Elasticsearch mit MCS

Gern berichten wir aus der Praxis, insbesondere wenn wir gute Erfahrungen mit einem Werkzeug gemacht haben. Wir möchten Ihnen die Suchmaschine Elasticsearch etwas näherbringen. Beantworten wollen wir zunächst die Frage, was Elasticsearch überhaupt ist. Welche Vorteile bringt es für Sie, Elasticsearch produktiv einzusetzen? Wie kann Sie MCS bei der Planung oder dem Einsatz von Elasticsearch unterstützen?

Was ist ElasticSearch?

Wahrscheinlich sind auch Sie schon mit Elasticsearch in Berührung gekommen, ohne dies zu wissen. So setzen zahlreiche namhafte Unternehmungen wie LinkedIn, Xing oder GitHub auf Elasticsearch, um die jeweils hochverfügbaren, skalierbaren und performanten Search-Engines umzusetzen.

ElasticSearch ist eine RESTful Suchmaschine und Analyse Engine. Dies bedeutet, es können mit REST-formatierten Befehlen Abfragen an ElasticSearch und somit an Ihren Datenbestand erfolgen. Damit ist es möglich, mit Ihren IT-Anwendungen Ihre Daten aufbereitet auszugeben.

Abfragen können auch direkt mit dem Programm Kibana an Elasticsearch gestellt werden.

Elasticsearch kann der zentrale Ort in Ihrer IT-Infrastruktur für Suchanfragen aus Ihrem Unternehmen werden. Sie erhalten die Möglichkeit, Ihren indizierten Daten Fragen über Fragen zu stellen. Auch sehr große Datenbestände können analysiert werden wie z. B. eine Auswertung von Milliarden von Log-Zeilen eines Servers oder mehreren Servern oder machen Sie Ihr Archiv einfach durchsuchbar.

Ein Elasticsearch Index kann auch mit menschlichen Fehlern wie z.B. Tippfehlern umgehen. Daten und Datenbestände müssen nicht aufwendig verschlagwortet werden. Lassen Sie einfach Ihre Daten einlesen und indexieren. Nutzen Sie dann sofort die aufbereiteten Daten.

Es erschließt sich Ihnen eine ganz neue Sichtweise Ihres Unternehmens und Ihrer Prozesse.

Welche Vorteile bringt es für Sie, Elasticsearch produktiv einzusetzen?

Machen sie mehr aus Ihren Daten! Finden Sie positive Trends aus Ihrem Datenbestand.

Wer kennt das nicht, „den Wald vor lauter Bäumen nicht zu sehen“ oder „die Nadel im Heuhaufen zu suchen“?

Finden sie Ihren Wald und die Nadel, die Sie schon immer in Ihren Daten gesucht haben und das innerhalb von Bruchteilen von Sekunden. Elasticsearch arbeitet unglaublich schnell!

Entlasten Sie Ihre eingesetzten Datenbanksysteme. Suchanfragen können von Elasticsearch besser, effizienter und schneller erledigt werden als von relationalen SQL-basierenden Datenbanken.

Elasticsearch lässt sich in viele vorhandene Anwendungen integrieren.

Das System ist extrem robust, weil der Index sehr einfach und automatisch geclustert wird.

Sollte die Leistung eines Indexes nicht ausreichen, so kann einfach ein neuer Elasticsearch-Knoten hinzugefügt werden. Damit ist Elasticsearch einfach zu skalieren.

Wie kann Sie MCS bei der Planung oder dem Einsatz von ElasticSearch unterstützen?

Wir können Sie unterstützen und beraten, wenn es um die Planung und den Betrieb von Elasticsearch geht.

Die MCS verfügt über Entwickler, Dev-Ops und System-Administratoren, die Ihnen helfen können, neue und sehr schnelle Anwendungen für Ihr Unternehmen und Ihren Anforderungen zu realisieren und zu betreiben.

Wir können für Sie Ihren Elasticsearch Stack auf einer virtuellen Umgebung betreiben und warten. Mehr hierzu: Stichwort PSC Professional Service Cloud

Kontakt

Unser Kollege Markus Steinhauer ist als DevOps einer unserer technischen Elasticsearch-Kenner im Haus und freut sich auf Ihre Anfrage. Wir beraten Sie gern! Melden Sie sich einfach hier. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an markus.steinhauer@mcs.de.

Links