27. 11. 2019

Das MCS Security Board informiert

SSD HPD8 Time Bomb Issue

ACHTUNG: Für bestimmte HPE SAS-Solid-State-Laufwerksmodelle ist ein kritisches Firmware-Upgrade erforderlich, um einen Ausfall des Laufwerks nach 32.768 Betriebsstunden zu verhindern!



HPE wurde durch einen seiner SSD-Hersteller informiert, dass bestimmte SAS SSD’s Festplatten auf Grund eines Firmware-Bugs demnächst ausfallen können. Hiervon betroffen sind diverse HPE-Server- und Storage-Systeme (z.B. HPE ProLiant, Synergy, Apollo, JBOD D3xxx, D6xxx, D8xxx, MSA, StoreVirtual 4335, usw.).

Das Problem betrifft SSDs mit einer HPE-Firmware-Version vor HPD8, die nach 32.768 Betriebsstunden (d. H. 3 Jahre, 270 Tage, 8 Stunden) zum Ausfall der SSD führt. Nach dem Ausfall der SSD können weder die SSD noch die Daten wiederhergestellt werden. Darüber hinaus fallen SSDs, die zur gleichen Zeit in Betrieb genommen wurden, wahrscheinlich fast gleichzeitig aus. Dadurch kann auch ein RAID-Verbund keine 100 % Ausfallredundanz gewährleisten.

Die bereits abgelaufene Betriebszeit einer SSD können sie mittels dem Smart Storage Administrator ermitteln (siehe Link unten).

Was muss ich jetzt tun?

HPE hat bereits in Zusammenarbeit mit dem SSD-Hersteller eine neuere Firmware für die betroffenen SSDs auf seiner Support Download Webseite (siehe Link unten) bereitgestellt und empfiehlt allen Kunden, diese sehr zeitnah einzuspielen. Hiervon sind folgende SSD Modelle betroffen:

HILFE?

Wir beraten und unterstützen unsere Kunden bei ihrem Patch- sowie Lifecycle-Management. Gerade in Bezug auf die in der letzten Vergangenheit identifizierten Sicherheitslücken im Bereich von Serverprozessoren empfehlen wir, in regelmäßigen Abständen die Hardware, die Hypervisor und Betriebssysteme zu patchen.

Die MCS GmbH hat fast 20 Jahre Erfahrung mit der Konzipierung, Inbetriebnahme und Betreuung von Rechenzentrumsumgebungen und weiteren dazugehörigen Produkten. Des Weiteren sind wir als Unternehmen gemäß DIN ISO/IEC 27001 zertifiziert.

Unser Kollege Dirk Nebermann ist einer unserer technischen Experten im Haus und freut sich auf Ihre Anfrage. Wir beraten Sie gern! Melden Sie sich einfach hier. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an dirk.nebermann@mcs.de.

QUELLE

Die nachfolgenden Links führen zu einer externen Website.