11. 11. 2019

Blick über den Tellerrand

Zu Besuch auf den code.talks 2019 in Hamburg

Die vom Veranstalter selbst scherzhaft als „größtes Klassentreffen der Entwicklerszene“ beworbenen code.talks fanden am 24. und 25. Oktober 2019 im CinemaxX Hamburg-Dammtor statt. Dass diese Kongressveranstaltung erfolgreich und etabliert ist, zeigen die aktuellen Zahlen: 130 Speaker, 120 Vorträge und Panels für 1500 Teilnehmer.
Einige unserer Devels vor Ort (v.l.n.r.): Vincent, Angela, Wolfgang, Christian, Helge, Hendrik und Sophie – Link Vollbild

Erweitere Deinen Horizont!

Sinn der Teilnahme an einer solchen Veranstaltung kann nur sein, einen Blick über den Tellerrand zu wagen und Anregungen aufzunehmen. Von MCS waren diesmal 9 Entwickler*innen vor Ort. Und so nimmt jeder unserer Teilnehmer etwas anderes von dieser thematisch breiten Veranstaltung mit. Wir haben sie um Feedback gebeten und bringen einige ihrer Rückmeldungen ungefiltert als O-Töne.

Devel {1}

„Besonders gut gefiel mir „Microinteractions: Little Things that Matter“ und „Pump up the JAM with Gatsby“. So wurden meine Interessen Design und Entwicklung gleichermaßen bedient. Beiden Vorträgen war gemein, dass die Redner total begeistert vom jeweiligen Thema waren und das Publikum mitreißen konnten. – Da ich das Thema Static Site Generators schon länger spannend finde und auch schon damit gearbeitet habe, werde ich mich mit Gatsby sicherlich weiter beschäftigen bzw. dies als willkommene Gelegenheit sehen, mich etwas mehr mit React zu beschäftigen.“

Devel {2}

„Ich war sehr begeistert von meiner ersten Code.talks! Als junge angehende Entwicklerin war die gebotene Diversität der Vorträge sowohl spannend als auch sehr lehrreich für mich. Besonders gefallen haben mir die diversen Vorträge zum Thema AI und Neuronale Netze und ihre Auswirkungen auf den Markt und die Gesellschaft. – Ich freue mich besonders, dass ich trotz meiner erst dieses Jahr begonnen Ausbildung schon so viel mitnehmen konnte, da die Vorträge jeden Wissenstand abgedeckt haben, sodass für jeden etwas dabei war. – Das Rundum Paket hat mich vollkommen überzeugt. Ich hoffe, dass ich auch nächstes Jahr wieder dabei sein kann.“

Devel {3}

„Eine bunte Sammlung verschiedener Themen und Vorträge unterschiedlicher Niveaus. Es ist für jeden etwas dabei. Ideal um über den Tellerrand zu schauen. – Die Inhalte der Vorträge haben gezeigt: Neue Technologie ist nur eine Seite der Mediale, Entwurfsmuster und Integrationsmuster besitzen selbst nach Jahrzehnten noch Gültigkeit und sind heute relevanter den jeh. Werte, Methodiken und Prinzipien bestehen im Wirbelsturm der Technologie- und Framework-Trends. Meine Top Themen: Apache Kafka, GraalVM, Microframeworks Kotlin +ktor und Designing with Accessibility in mind.“

Devel {4}

„Auf meiner ersten Code Talks konnte ich meinen Horizont für diverse IT Themen erweitern. Die Vorträge waren allesamt amüsant, unterhaltend und lehrreich und ich konnte einiges für meine Zukunft als Entwickler mitnehmen. Besonders hat mich das Thema KI fasziniert, das an beiden Tagen in diversen Vorträgen vertreten war. Ich freue mich darauf, die neu gewonnenen Erkenntnisse und Anregungen in der Zukunft auszuprobieren und anzuwenden.“

Devel {5}

„Insbesondere die beiden Vorträge zu „Digital Responsibility – Ethics in a digital world“ und „Why the Internet is Killing Our Climate – looking for more Sustainable Digitalisation“ haben mich im positiven Sinne nachdenklich gemacht. Die Themen SQS, Datenschutz und IT-Sicherheit waren gut vertreten, die Vorträge zu „Panel: GDPR – Who Cares?“ und „OWASP Top 10?! Was man wissen sollte“ waren mir zu oberflächlich und wurden meinen Erwartungen nicht gerecht. Richtig super waren die Vorträge von Judith Andresen zu „selbstorganisierten Teams“ und von Thomas Lohner zu „Konferenz-Vorträgen“. – Insgesamt waren das zwei inspirierende Tage.“

Und was kann unsere Softwareentwicklung für Sie tun?

Haben Sie Bedarf an einer Software, sind aber noch nicht sicher, ob Sie eine Individuallösung brauchen oder mit Standardsoftware ans Ziel kommen? Sie wünschen sich einen Partner, der mit Ihnen gemeinsam Ideen entwickelt, Optionen prüft, Entscheidungsgrundlagen erarbeitet und Sie bei der späteren Umsetzung unterstützt?

Haben Sie bereits Software im Einsatz, die den Anforderungen an Ihr Geschäft und den betrieblichen Erfordernissen nicht mehr genügt? Oder ist Ihnen ein Dienstleister weggebrochen und Sie brauchen dringend Unterstützung beim Betrieb Ihrer Lösung?

Unser Kollege Helge Petersen, Senior Consultant, berät und betreut seit vielen Jahren unsere Softwarekunden und freut sich auf Ihre Anfrage. Melden Sie sich einfach hier. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an helge.petersen@mcs.de.