07. 06. 2017

Stromausfall im Hamburger Norden

MCS und PlusServer weiterhin online.

Es geschah am Dienstag, den 30.05.2017. Die Lichter gingen schlagartig aus. Hunderte Geschäfte in Langenhorn, Poppenbüttel, Hummelsbüttel und Norderstedt wurden aufgrund eines Stromausfalls geschlossen. Auch ca. 20.000 Haushalte sowie 1.300 Gewerbetreibende waren von diesem Stromausfall betroffen. Der Linienverkehr der U1 hatte Probleme mit der Stromversorgung und es musste ein Ersatzverkehr mit Bussen und Taxen einspringen. Die Krankenhäuser stellten um auf Notstrom.

Die Ursache für diesen Ausfall waren Baggerarbeiten, bei denen ein wichtiges Kabel beschädigt wurde. Die Störung dauerte fast neun Stunden. Zur Hauptgeschäftszeit.

Für den Fall eines solchen Stromausfalls haben wir bei MCS und PlusServer seit Jahren vorgesorgt und Maßnahmen getroffen. Diese Sicherheitsmaßnahmen garantieren es, dass im Falle eines äußeren Stromausfalls alle Systeme weiterlaufen und hieraus keine Gefahr für einen Ausfall im Rechenzentrum entsteht. Wir testen dies regelmäßig, nun hatten wir den Ernstfall. Die Unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV) sind permanent speisend und gleichen kleinere Netzschwankungen ohnehin jederzeit aus. Die Notstromdiesel ergänzen die USV bei zeitlich länger andauernden Störungen und sind wie vorgesehen angesprungen und haben den Netzersatzbetrieb sichergestellt. Nach ein paar Stunden wurden sie nachbetankt, das war es dann auch schon. Für uns kein Stress, alles ganz entspannt.

Heute läuft das Vattenfall-Netz wieder, die Diesel-Tanks sind gefüllt, wir sind gewappnet für die nächste Notsituation. Egal wann. Und unsere Kunden werden von der Störung vermutlich wieder nichts merken. So soll es sein.